Verein „Freunde von Willi Dungl"

Der „Verein Freunde von Willi Dungl"

 

Ziele des Vereins:

Der Verein der „Freunde von Willi Dungl" will das Lebenswerk von Prof. Willi Dungl aufrechterhalten und vertiefen.
Die "Willi-Dungl-Charta" stellt den Menschen und sein Wohlbefinden in das Zentrum der Betrachtungen. Dieses Wohlbefinden ruht auf den drei Säulen: Der Fitness-Experte hat sich das „Drei-Säulen-Modell" zum Grundgedanken seiner Philosophie gemacht.

Durch sein ganzheitliches Denken im „Einklang mit Natur und Umwelt" wurde er zum Ansprechpartner Nummer eins in Ernährungs- und Fitnessfragen für nationale und internationale Spitzensportler sowie namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kunst.
Auch sein soziales Engagement war einzigartig: „Not leidenden Menschen galt seine Aufmerksamkeit, insbesondere Kinder hatten es ihm angetan". Die Hilfsbereitschaft erstreckte sich von Straßenkindern in Bukarest über Kinder in Afghanistan bis hin zu Flüchtlings- und Waisenkindern in Ruanda.

 

 „Man muss den Menschen die Wunder zeigen,

die sie selbst vollbringen können" war immer das Credo von Prof. Willi Dungl. Helfen Sie mit, das Erbe des berühmten „Gesundheitspapstes" lebendig zu erhalten, und werden Sie Vereinsmitglied. Als Vereinsmitglied genießen Sie die Vorteile des „Willi Dungl"-Zentreums in Wien - dieses Zentrum steht für Gesundheit und Rehabilitation. Die Familie Dungl betreut als Team die Einrichtung, entwickelt die „Willi Dungl"-Produkte und vertritt geschlossen die Philosophie von Prof. Willi Dungl. Zudem werden Sie laufend über die Vereinsaktivitäten informiert.

 

Vereinsaktivitäten:

Der Verein der „Freunde von Willi Dungl" unterstützt seit seinem Bestehen zahlreiche Veranstaltungen, unter anderem den „Willi Dungl"-Gedächtnislauf, ein Benefizkonzert in Gars am Kamp, "Stress und Burnout-Symposien" und vieles andere mehr. Darüber hinaus hat der Verein die Herausgabe des Buches Die Welt des „Willi Dungl" (aufgezeichnet von Heinz Prüller) initiiert und gefördert.
Wichtig im Sinne von Prof. Dungl sind aber auch medizinische Projekte: Die Finanzierung eines „Treppensteigegerätes" für einen querschnittgelähmten Studenten oder den „Weg zurück zum Beruf" für einen jungen verunfallten Menschen sind nur Beispiele für die erfolgreichen Aktivitäten des Vereins. Aber auch die sozialen Aktivitäten finden ihren Niederschlag: So wird etwa das von Prof. Dungl initierte Haus in Ruanda weiter betreut.
Helfen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft!

 

Die Arten der Vereinsmitgliedschaft:

Jahresbeiträge

  • Ordentliches Mitglied: 200 Euro (physische Person) 
  • Ordentliches Mitglied: 1.000 Euro (juristische Person) 
  • Außerordentliches Mitglied: 50 Euro 
  • Fördermitglied: 2.000 Euro (Fördermindestbeitrag) 

 
Mitgliedsbeträge und Spenden überweisen Sie bitte auf das Vereinskonto bei der BA-CA:

IBAN: AT75 1200 0500 0390 9909
BIC: BKAUATWW